Aktuelles

Schwäbische 4er-Mannschaftsligen

Das Interesse an einer Schwäbischen 4er-Mannschaftliga ist leider zu gering um den Aufwand für die Organisation zu betreiben.

Es haben lediglich jeweils drei Mannschaften aus Südschwaben, Mittelschwaben und Nordschwaben Interesse bekundet.

 

 

Kurzbericht: Schwäbische Hauptversammlung 2020

Wahlen:
Alle Amtsinhaber wurden von der Hauptversammlung wiedergewählt. Die Funktion des "Referenten für Pressearbeit" bleibt vakant. Neuer Vorsitzender des Schiedsgegrichts ist Michael Reif.

Anträge:
Der Betrag für für erwachsene Mitglieder wird einmalig in 2020 auf 2,50 € reduziert.
Die Hauptversammlung bestätigte die Entscheidung der erweiterten Vorstandschaft im Mannschaftsspielbetrieb die Saison 19/20 auf 19/21 zu verlängern.

Ehrungen:

Rudolf Martin: Nach 30 Jahren hat Rudolf Martin seine Tätigkeit als schwäbischer Schulschachreferent beendet. Damit geht in Schwaben eine Ära zu Ende. Bei der Hauptversammlung der SSJ wurde er vom Bayerischen Schachbund geehrt. Zudem ehrten ihn die schwäbischen Schachjugend und der BV Schwaben mit einem gemeinsamen Präsentkorb. Die Ehrennadel in Gold des Schachbezirks Schwaben wurde Rudolf Martin bereits vor einigen Jahren verliehen.

Eckhardt Frank: Eckhardt Frank ist so etwas wie die „Allzweckwaffe“ des Schachbezirks Schwaben: neben jahrelanger Ausübung der Ämter Kassenwart und Schriftführer konnte er zwischenzeitlich das Projekt „Archivierung“ weitestgehend abschließen. Dazu richtete und richtet er zahlreiche Turniere für den Bezirksverband Schwaben, die schwäbische Schachjugend, den Kreis und den Bayerischen Schachbund aus, und veranstaltet zusätzlich noch offene, übergreifende Turniere wie das Augsburger Friedensfest-Open und das Weihnachts-Open. Für seine Verdienste um den schwäbischen Schachsport wird Eckhardt Frank die Ehrennadel in Gold des Schachbezirks Schwaben verliehen, zusammen mit einem Präsentkorb.

 

Protokoll der Hauptversammlung

 

Otto Helmschrott
1. Vorsitzender

 

 

Corona-Pandemie - Wie geht es weiter? (Stand 17.08.20)

 

Liebe Schachfreunde,

die erweiterte Vorstandschaft des Bezirksverband Schwaben hat am 17.8.20 über die Fortsetzung seines Mannschaftsspielbetriebs auf Grundlage einer Meinungsumfrage der betroffenen Vereine folgendes beschlossen:

Die Saison 19/20 wird zur Saison 19/21 verlängert. Die restlichen Runden der Schwabenligen und des schwäbischen Mannschaftspokals werden voraussichtlich im Frühjahr 2021 gespielt.

Der Bezirksverband Schwaben empfiehlt seinen Kreisverbänden analog vorzugehen. Für die spielwilligen Spieler und Mannschaften werden die beiden Spielleiter Spielangebote (Einzel- und Mannschaftwettkämpfe) in der Corona-Zeit zur Hauptversammlung am 12.9.20 in Leipheim vorlegen.

Unter Berücksichtigung der staatlichen Bestimmungen, insbesondere der Abstands- und Hygienevorschrift sind Schachtraining sowie Schachwettkämpfe erlaubt. Näheres dazu inklusive eines Hygienekonzepts des bayerischen Schachbundes findet man auf der Homepage des BSB (Hygienekonzept Training ; Hygienekonzept Wettkampf). Diese Konzepte sind auch für den BV Schwaben und deren Unterorganisationen bindend.

 

Für die Vorstandschaft des BV Schwaben

Otto Helmschrott
1. Vorsitzender

 

 

Mannschaftspokal Saison 2019/2021

Der Schwäbische 4er-Pokal wird in das Jahr 2021 verlängert.

Es haben sich 13 Mannschaften angemeldet.

Ausschreibung

Halbfinale (bis 02.05.2021)

 

 

Wilfried Purkert feiert seinen 100. Geburtstag

Der Schachverband Schwaben gratuliert seinem ältesten aktiven Schachfreund Wilfried Purkert (SC Schwabmünchen) zum 100. Geburtstag.

Bereits als Kind erlernte Herr Purkert das Schachspiel von seinem Vater. Die Leidenschaft zu diesem Spiel begleitete ihn sein ganzes Leben lang. Ende der 1940er Jahre trat er in den SK Bobingen ein und war dort viele Jahre lang aktiv. Nach einer gesundheitlich bedingten längeren Schachpause und Umzug nach Schwabegg schloss er sich Mitte der 1980er Jahre dem SC Schwabmünchen an. Neben vielen Vereinsturnieren und Mannschaftsmeisterschaften nahm Herr Purkert auch immer wieder an Mittelschwäbischen Meisterschaften und Opens (AFRO) teil. Noch mit 96 Jahren spielte er für die 2. Mannschaft des SC Schwabmünchen in der A-Klasse Mittelschwaben.

Wir wünschen unserem Jubilar viel Gesundheit und weiterhin viel Freude beim Schachspiel.

Otto Helmschrott
1. Vorsitzender

Webinare der Bayerischen Schachjugend

Die Bayerische Schachjugend veranstaltet interessante Webinare zu den verschiedenen Themen. Hier gibt es alle Informationen sowie das Anmeldeformular.

Schach-Ecke der Augsburger Allgemeinen Zeitung (AZ)

Am 24. April 2020 erschien im ALBINO-Schachverlag von Heinz Däubler „Kniffelige Schachaufgaben V – Die Problemschach-Urdrucke aus der Augsburger Allgemeinen Zeitung 2014 bis 2019“. Auch die Bände I bis IV sind noch im Albino-Verlag erhältlich. Damit sind alle in der Augsburger Allgemeinen (und ihrer Regionalausgaben) bis 2019 erschienenen Schachaufgaben dokumentiert, die in ihr das Licht der Welt erblickt haben.

Heinz Däubler leitet die Schachecke der AZ seit Januar 1989. Obwohl Herr Däubler bereits vor fast 30 Jahren beruflich nach Amberg umgezogen ist, ist er nach wie vor Mitglied des TSV Haunstetten.

Das Interessante an diesem neuen Band ist wohl für viele, dass die Geschichte der Schachecke der AZ umgeschrieben werden muss. Ging man bisher davon aus, dass erstmals im Jahr 1954 eine Schachecke und der erste Urdruck erschien, teilt ein Anhang des Bandes mit, dass es bereits im Jahr 1948 eine Schachecke gab.

Kontaktdaten
ALBINO-Schachverlag Heinz Däubler
Freischützgäßchen 6, 92224 Amberg
Telefon: 09621/786296
E-Mail: verlag@albinoschach.de
Internet: www.albinoschach.de

Florian Bühler (SG Kötz/Ichenhausen) ist Blitz-Einzelmeister 2020

Die Meisterschaft fand am 29.02.2020 in Kriegshaber statt.

Ergebnisse

SK Kriegshaber ist Schwäbischer Blitz-Mannschaftsmeister 2019/2020

Die Meisterschaft fand am 26.01.2020 in Landsberg statt.

Ergebnis

Aleksandar Vuckovic (SF Augsburg) ist Schwäbischer Schnellschach-Einzelmeister 2019

Bericht und Ergebnisse

Newsletter

Für Informationen zu Ausschreibungen durch den 2. Spielleiter muss man sich beim Newsletter anmelden.

Es ist mir nicht möglich einen DSGVO-konformen Email-Verteiler zu führen. Aus diesem Grund habe ich auf der Seite des Schachkreises Südschwaben die Möglichkeit eingerichtet sich bei einem Newsletter anzumelden!

MfG, Harry Riegger

Sebastian Hanisch (SC Kempten 1878) ist Meister von Schwaben 2019

Die Meisterschaft fand vom 20.06. bis 23.06.2019 in Leipheim statt.

Ergebnisse

TSV Haunstetten ist Mannschaftsmeister von Schwaben 2019

In der SL II Nord gewinnt SG Kötz/Ichenhausen und in der SL II Süd TSV Mindelheim.

Ergebnisse