Aktuelles

Ausblick: Schwäbische Einzelmeisterschaft 2024

Auch die Schwäbische Meisterschaft wirft bereits wieder ihre Schatten voraus: Vom 9.. bis 12. Mai findet in Augsburg wieder die SEM 2024 statt. Ausrichter ist erneut der SK Kriegshaber, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert.

Das Turnier wird nach dem in der TO Schwaben festgelegten Modus gespielt, also  aufgeteilt in

  • eine geschlossene Meistergruppe, bestehend aus Vorberechtigten (ggf. Nachrückern) und einigen Freiplätzen für starke Spieler, sowie
  • einem Begleitopen - dieses als offenes Turnier, an dem auch nicht-schwäbische Spieler teilnehmen dürfen, und
  • zusätzlich ein getrenntes Frauenturnier (nur bei mindestens 6 Teilnehmerinnen)

Masters und Frauenmeisterschaft werden DWZ- und ELO-ausgewertet, das Begleitopen nur nach DWZ.

Ich werde in diesen Tagen damit beginnen, persönliche Einladungen an die Vorberechtigten laut TO zu versenden. Erfahrungsgemäß werden dabei aber wieder einige der Qualifikanten ihr Startrecht im Masters nicht wahrnehmen, so dass voraussichtlich wohl wieder einige Freiplätze zur Verfügung stehen. Diese werde ich je nach Meldeaufkommen und Anfragen freihändig vergeben. Interessenten mit hoher Spielstärke (ab ca. 2000 ELO) können bei mir daher per Mail einen solchen Freiplatz anfragen.

Anmeldungen für die Frauenmeisterschaft und das Begleit-Open nehme ich ab sofort entgegen. Meldeschluss ist der 2.5.2024.

Lothar Weimer
1. Spielleiter BV Schwaben

 

 

 

FM Lavrinenkov gewinnt die Schwäbische Einzelblitz 2024

(v.l.n.r.: Zalan Lang, Vadim Lavrinenkov, Norbert Krug)

Die Schwäbische Blitz-Einzelmeisterschaft 2024 wurde am 18. Februar 2024 in Augsburg-Kriegshaber mit 22 Teilnehmern als Vollrundenturnier ausgetragen. Daraus ging FM Vadim Lavrinenkov (SF Augsburg) mit 19 Punkten aus 21 Partien als klarer Sieger hervor. Er verlor keine einzige Partie und musste insgesamt nur viermal in eine Punkteteilung einwilligen - alle anderen Begegnungen konnte er für sich entscheiden. Eine äußerst souveräne Leistung des neuen Schwäbischen Blitzmeisters, zu der wir hiermit herzlich gratulieren!

Rang 2 belegte Norbert Krug (SK Mering) mit 17 Punkten vor Zalan Andreas Lang (TSV Haunstetten) und Dmytri Portnov (SK Kriegshaber), die auf je 16½ Points kamen.

Die drei Erstplatzierten sind damit für die Bayerische Blitz-Einzelmeisterschaft  qualifiziert, die laut Vorplanung am 21.4.2024 ausgetragen werden soll.

Abschließend möchte ich mich bei allen Teilnehmern fürs Mitspielen bedanken, sowie insbesondere bei RSR Bernhard Metzger vom ausrichtenden SK Kriegshaber für seine Unterstützung bei der Turnierleitung.

Lothar Weimer
1. Spielleiter BV Schwaben

 

 

Schwäbische Mannschaftsblitz 2024

Familie Vuckovic siegt fast im Alleingang...

Hintere Reihe v.l.: Aleksandar Vuckovic, Zarko Vuckovic. Vordere Reihe v.l.: Raphael Göttler, Robert Vuckovic

Am 21. Januar 2024 fand erneut in Landsberg a. Lech die Schwäbische Blitz-Mannschaftsmeisterschaft statt. Dabei konnte das Team der Schachfreunde Augsburg nicht nur seinen Vorjahres-Triumph wiederholen - nein, mehr noch, der deutliche Sieg war dabei auch fast eine reine Familienleistung von Vater Alex Vuckovic und seinen beiden Söhnen Zarko und Robert. Diese drei gewannen auch ihre jeweiligen Einzelbrettwertungen an den Brettern 1 bis 3. Als Vierter im Bunde fungierte dazu noch Raphael Göttler, der natürlich ebenfalls nicht unerwähnt bleiben soll. Eine solche "Familienleistung" verband man früher hauptsächlich mit den berühmten drei Polgar-Schwestern...

Auf den Rängen 2 und 3 kamen die Teams SK Kriegshaber 2 und SK Mering ins Ziel. Team Kriegshaber 2 hatte sich übrigens zur Meisterschaft augenzwinkernd unter dem Namen Kriegshaber Vintage angemeldet (früher hätte man das wohl "Alte Herren" oder so genannt - aber die Alten können's anscheinend immer noch recht flott...)

Sämtliche Tabellen sowie die Einzelbrettwertungen stelle ich euch natürlich wieder unten zur detaillierten Begutachtung zur Verfügung.

Ergänzend sei noch darauf hingewiesen, dass sich laut Bayerischer Turnierordnung die ersten beiden Bezirkssieger, mithin also SF Augsburg und SK Kriegshaber, damit unmittelbar für die Teilnahme an der Bayerischen Mannschaftsblitz 2024 qualifiziert haben. Da das Team der SF Augsburg aber schon vorqualifiziert war, erhält auch der SK Mering als Drittplatzierter einen Nachrücker-Platz.

Die Bayerische Blitz-Mannschaftsmeisterschaft findet nun am 3.3.2024 in Röhrnbach (Landkreis Freyung-Grafenau, Niederbayern) statt. Hier die zugehörige Ausschreibung. Achtung, Meldefrist-Ende ist bereits am 18.2.2024!

 Tabellen:

Besonders danken möchte ich abschließend noch RSR Maximilian Kling (SK Kriegshaber), der mich bei der Turnierleitung großartig unterstützte, sowie der Schachabteilung des TSV Landsberg, die erneut dafür sorgte, dass uns der Spielsaal für die Ausrichtung zur Verfügung gestellt wurde.

Ein paar weitere Fotos in höherer Auflösung habe ich zusätzlich noch auf die Homepage des SK Kriegshaber gestellt, da das hier verwendete Autorensystem des Bezirks leider die hier veröffentlichten Fotos immer extrem niedrig herunterskaliert. Weitere Fotos siehe daher hier.

Lothar Weimer
1. Spielleiter BV Schwaben

 

 

 

Max Bleyer ist verstorben

Der Bezirksverband trauert um Maximilian Bleyer, der als Jugend- und Schülerleiter für den Verband aktiv war und einigen Spielern in guter Erinnerung ist.

Als Verbands-und Bezirkspressewart brachte er zwischen 1979 bis in die Mitte der 2000er Jahre zahllose Berichte in die Zeitungen.

 

Mannschaftspokal 2023/2024

Die zweite Runde des Mannschaftspokals findet am 03.03.2024 in Augbsurg statt.

1. Runde

 

 

Mannschaftsligen Saison 2023/2024

Spielverlegungen und Bußgelder

Spielpläne

Ligamanager steht vorerst zur Verfügung

Liebe Schachfreunde,
einige von euch dürften es schon gelesen haben: Die Umstellung auf die neue Mitgliederverwaltung verzögert sich.
Das hat zur Konsequenz, dass die Mitglieder noch länger über den Ligamanager verwaltet werden können.
Das Wiederrum bietet die Möglichkeit, den Ligamanager zumindest für die Meldung der Mannschaftsaufstellungen zu nutzten. Daher mein Angebot: Wer möchte kann den Ligamanager mindestens bis zur Umstellung auf die DSB Mitgliederverwaltung nutzen. Darüber hinaus mache ich keine Zusage. Die weitere Zukunft hängt davon ab, welche Schnittstellen der DSB zu den Mitgliederdaten bietet. Läuft dort alles glatt, kann der Spielbetrieb weiter geführt werden. Im schlechtesten Fall, müssen für den Rest der Saison (und darüber hinaus) die Ligen anderweitig verwaltet werden.
... 
Viele Grüße.
Markus Walter

 

Termine Saison 2023/2024

Die Termine für die Saison 2023/2024 sind im Terminkalender veröffentlicht.

Er kann hier administriert werden.

 

 

Schwäbische Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2023

Die Meisterschaft fand am 03.10.2023 in Dillingen statt.

Wir gratulieren FM Vadim Lavrinenkov (SF Augsburg) zum Schwäbischen Schnellschachmeister 2023.

Bericht und Ergebnisse

Dähnepokal Schwaben 2023

Wir gratulieren Benedikt Förch (SK Nördlingen-Reis) zum Schwäbischen Einzelpokalsieger 2023.

Ergebnisse

Mannschaftspokal Saison 2022/2023

Wir gratulieren SK Mering zum Mannschaftspokalsieger der Saison 2022/2023.

Ergebnisse

Schwäbische Einzelmeisterschaft 2023

Den Titel des Schwäbischen Meisters 2023 errang vollauf verdient Zalan Andreas Lang vom TSV Haunstetten. Mit einer bravourösen Leistung landete er vor Dmytro Kamenskyi (SK Kriegshaber) und Robert Luhn (SK Caissa Augsburg).

Meisterin von Schwaben wurde Ny Andrianarison vom SK Caissa Augsburg, die sich in der Abschlussrunde in einem echten Endspiel gegen die spätere Zweitplatzierte Rosemarie Sodbakhsh (SK Kriegshaber) durchsetzen konnte. Auf Rang 3 im Frauenturnier kam Susanne Bulmer (ebenfalls Kriegshaber) ins Ziel.

Sieger des Begleitturniers wurde Georg Knoll vom VfL Leipheim vor Martin Schönwetter (SG Augsburg 1873) und Michael Steinberger (SF Augsburg).

Der Titel des Schwäbischen Seniorenmeisters ging an Norbert Krug vom SK Mering.

Bericht und Ergebnisse

DOSB-Programm „ReStart – Sport bewegt Deutsch­land“ - Doppelte Vereinspauschale

Das DOSB-Programm „ReStart – Sport bewegt Deutsch­land“ wird mit 25 Millio­nen Euro vom Bundes­in­nen­mi­nis­te­rium des Innern und für Heimat bis Ende 2023 geför­dert. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen.

Links:

Auch die Vereinspauschale wurde nach einem Beschluss des Bayerischen Kabinetts für 2023 verdoppelt. Bis zum 1. März können noch Anträge beim Landratsamt eingereicht werden . Hierzu sind aktuelle Übungsleiterlizenzen nötig.

SF Augsburg ist Blitz-Mannschaftsmeister 2023

Die Meisterschaft fand am 29.01.2023 in Landsberg statt.

Bericht und Ergebnisse

Benedikt Förch (SK Nördlingen-Ries) ist Blitzschach-Einzelmeister 2023

Die Meisterschaft fand am 22.01.2023 in Kriegshaber statt.

Bericht und Ergebnisse

Neue FIDE-Regeln, gültig ab 1.1.2023

Liebe schwäbische Schachspieler,

der Weltschachbund FIDE hat wieder mal seine Regeln neu gefasst. Die Änderungen treten zum 1. Januar 2023 in Kraft. Ich habe eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen geschrieben, die man sich hier anschauen kann:

https://www.skk.de/sites/message.php?Nr=2811

Lothar Weimer
1. Spielleiter BV Schwaben

Newsletter

Für Informationen zu Ausschreibungen durch den 2. Spielleiter muss man sich beim Newsletter anmelden.

Es ist mir nicht möglich einen DSGVO-konformen Email-Verteiler zu führen. Aus diesem Grund habe ich auf der Seite des Schachkreises Südschwaben die Möglichkeit eingerichtet sich bei einem Newsletter anzumelden!

MfG, Harry Riegger